Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Liebe Freund*innen, liebe Unterstützer*innen und Interessierte,

bei den Europawahlen hat sich die AfD in Sachsen und Brandenburg als stärkste Kraft etabliert. Auch bei den Kommunalwahlen hat sie viele Stimmen hinzugewonnen. Für diejenigen, die sich in ländlichen Regionen und Kleinstädten Ostdeutschlands für eine demokratische Kultur einsetzen, wird es dadurch in Zukunft noch schwieriger. Das Leben der geflüchteten Menschen, Migrant*innen und People of Color wird hier von zunehmendem Rassismus geprägt. Lasst uns als breites zivilgesellschaftliches Bündnis zeigen, dass wir #unteilbar an der Seite derjenigen stehen, die Ziel dieser Angriffe werden!

Wenn die Ergebnisse der Landtagswahl im September in Sachsen so ähnlich aussehen, kommt erstmals eine AfD-CDU-Koalition in Frage und würde damit bundesweit zur Option. Was in Sachsen passiert, betrifft uns alle! Deshalb kommen wir bei der #unteilbar-Großdemonstration in Dresden am 24. August – eine Woche vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg – aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen. Nicht nur um gegen rechts zu demonstrieren, sondern um für die Umverteilung von oben nach unten, Klimagerechtigkeit, den Ausbau ländlicher Infrastruktur, die Stärkung von Freiheits- und Menschenrechten, ein Ende der Abschottung, für die Gleichberechtigung der Geschlechter, bezahlbare Mieten und freie Kultur  einzustehen.

5 Dinge, die du tun kannst, damit die #unteilbar -Demo am 24. August in Dresden ein Erfolg wird:

#1 Unterstützt uns mit einer Spende oder einer Soli-Veranstaltung

Um unseren Protest zu finanzieren, brauchen wir Unterstützung von vielen. Wir haben bereits alle Bündnis-Organisationen mit der Bitte um eine Spende angeschrieben und Fördermittel-Anträge gestellt. Doch das alles reicht noch nicht aus, um z. B. den Druck der Plakate und Flyer oder die Bühnen- und Lautsprechertechnik für die bundesweite #unteilbar-Großdemonstration zu finanzieren.

Bitte unterstützt uns mit einer Spende – ob durch eine Soli-Veranstaltung, über eine Organisation, oder als Privatperson! 

Jetzt spenden!

#2 Gemeinsame Anreise zur #unteilbar Demo am 24. August in Dresden

Du hast Lust, mit Freunden, Nachbar*innen oder Kolleg*innen gemeinsam am 24. August zur #unteilbar-Demo nach Dresden zu fahren? Du suchst noch eine Mitfahrgelegenheit? Du kennst einen Verein, der einen Bus besitzt? Oder du kannst Parkplätze für anreisende Busse zur Verfügung stellen?

Dann auf geht’s! Plant gemeinsame Anreisen mit Zug, Bus oder Auto und vernetzt euch mit anderen aus eurer Region!

Anreise nach Dresden organisieren

#3 Mobilisiert bei Veranstaltungen und verteilt Flyer

#unteilbar bei eurer Veranstaltung
Bei Veranstaltungen könnt ihr gern einen Rede- oder Diskussionsbeitrag von oder über #unteilbar einbeziehen. Referent*innen und Sprecher*innen könnt ihr hier direkt anfragen: mobi-sachsen@unteilbar.org. Nutzt eure Veranstaltungen, um für #unteilbar zu mobilisieren!

Wenn ihr außerhalb Sachsens durch eigens initiierte Mobi-Veranstaltungen auf uns aufmerksam machen möchtet, haben wir hier einen Pool an Themen zusammengestellt, zu denen wir euch zivilgesellschaftliche Vertreter*innen aus Sachsen vermitteln können.

Plakate und Flyer bei euch vor Ort
Viel hilft viel: Macht #unteilbar in eurer Region bekannt, indem ihr #unteilbar-Plakate in die Schaufenster und an Plakatwände hängt und Flyer verteilt. Je mehr Menschen von der #unteilbar-Demo am 24. August erfahren, desto kraftvoller können wir gemeinsam für Solidarität statt Ausgrenzung eintreten!

Material bestellen

#4 Mach mit bei #unteilbar in Dresden, Leipzig, Chemnitz oder Berlin

Aktiventreffen
Es gibt noch viel zu tun bis zum 24. August. Deshalb treffen wir uns regelmäßig in Dresden, Chemnitz, Leipzig und Berlin. Hier planen und gestalten wir Ablauf und Mobilisierung der Großdemonstration in Dresden als auch die lokale Auftaktdemo in Leipzig am 6. Juli. Kommt vorbei, macht mit!

Kreative Demobeiträge
Dein Chor könnte ein paar Lieder singen während der Demo? Oder deine Freund*innen aus der Kunstschule haben Lust, eine riesige #unteilbar-Figur zu bauen? Lasst eurer Kreativität freien Lauf und macht die Demos damit bunt und vielfältig!

Infos zu den Aktiventreffen

#5 Weitersagen und Gesicht zeigen

Plaudern und Zwitschern
Mit ein paar Klicks könnt ihr ganz leicht mithelfen, #unteilbar über Social Media noch bekannter zu machen:  auf Facebook / Twitter / Instagram. Gleiches gilt natürlich auch offline: Seid dabei und redet darüber!

Fotoaktion
Lasst euch für unsere Social-Media-Kanäle mit einem Statement ablichten, auf dem steht, warum #unteilbar wichtig ist. So möchten wir auf die vielen guten Gründe aufmerksam machen, #unteilbar zu unterstützen. Wie zum Beispiel Elli