Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchvorstellung und Diskussion mit dem Autor Werner Sonne

„Jerusalem, Jerusalem“

Die Lebenswege zweier junger Frauen kreuzen sich in den 40er – Jahren im britisch besetzten Palästina, kurz vor der Proklamation des Staates Israel. Werner Sonnes Roman „Jerusalem, Jerusalem“ erzählt auf der Basis historisch genau recherchierter Eckdaten vom Kampf um das von zu vielen Menschen beanspruchte „Gelobte Land“ und erweitert das gängige Israelbild facettenreich.

Werner Sonne hat durch seine 40-jährige Arbeit als ARD-Korrespondent und durch seine ausgiebigen Recherschereisen in den Nahen und Mittleren Osten fundierte Einblicke in die politischen Konflikte der Region. Er referiert regelmäßig als Fachmann für Außen- und Sicherheitspolitik.