Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zum 75.Todestag von Viktor Ullmann

Am Sonntag,den 10.November 2019,19 Uhr veranstaltet die Schauspielerin Erica Eller gemeinsam mit dem Pianisten Uwe Streibel in der Schwartzschen Villa in Berlin – Steglitz einen Gedenkabend an den vor 75 Jahren in Auschwitz ermordeten Komponisten Viktor Ullmann.
Zur Aufführung gelangt u.a. seine letzte in Theresienstadt unter widrigsten Bedingungen entstandene und dort im Rahmen der Freizeitgestaltung uraufgefuehrte Komposition “Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke “,ein Melodram nach der Dichtung von Rainer Maria Rilke.
Ein Melodram ist eine seltene, im 19. Jahrhundert entstandene und im 20. Jahrhundert weiterentwickelte Kunstform,bei der das gesprochene Wort und die Musik eine dialogisch Verbindung eingehen.
Während die Werke Ullmann aus seiner Prager Zeit weitgehend verschollen sind und nur noch erhaltene Kritiken ein Zeugnis von ihrer hohen Qulitaet ablegen koennen, sind die in Theresienstadt entstandenen Werke grossteils erhalten, aber erst in den 90er Jahren der Oeffentlichkeit zugaenglich gemacht worden. Mit unserer Aufführung wollen wir zum beitragen, Viktor Ullmann vor dem Vergessen zu bewahren.