WERKSTATT
FÜR  PHILOSOPHIE  UND  KUNST

Vorträge, Diskussionen und Konzerte im Galli Theater

Veranstalter:
Ha'Atelier Collegium Berlin, Jüdisches Museum Berlin, Freie Universität Berlin, Zentrum für Literaturforschung; mit Unterstützung von Patrick Reich und der Felix Posen Stiftung

Zeit: Jeweils sonntags, 20 Uhr
Ort:
Galli Theater, Heckmann Höfe, Oranienburger Straße 32, Berlin-Mitte
Eintritt: 5 €

Colloquium mit den Referenten vom Sonntag jeweils am folgenden Montag Morgen.


Veranstaltungen im Frühjahr 2002

Sonntag  24. Februar 2002
Moshe Idel, Jerusalem
Mysticism and Death Cult. Mircea Eliade in Bucarest

Sonntag  3. März 2002
Peter Schäfer, Berlin
Pathos der reinen Geistigkeit: Freuds Mose

Sonntag  10. März 2002
Wilhelm Schmidt-Biggemann, Berlin
De Maestro. Politische Theologie sls philosophische Provokation

Sonntag  17. März 2002
Daniel Boyarin, Berkley
Shattering the Logos. Between Church Fathers and Talmudic Masters

Sonntag  24. März 2002
Ruth HaCohen, Jerusalem
Schönberg's Kol Nidre and the Song of Songs:
Jewish Aesthetics as a Gesture of Negation
Dietrich Henschel, Bariton; Burkhard Kehring, Klavier
Arnold Schönberg: Das Buch der Hängenden Gärten

Sonntag  31. März 2002
Gesine Palmer, Berlin
"Und du verließest dich auf deine Schönheit und hurtest mit deinem Namen":
Die Hure im Buch Jecheskel

Sonntag  7. April 2002
Navid Kermani, Berlin
Die Passion der Schiiten

___________________________________________

Samstag  13. April 2002  11 Uhr,   Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. B-Kreuzberg
Chor und Orchester des Christianeums Hamburg
Leitung: Dietmar Schünicke, Inszenierung: Ivo Petrlik
Brundibar: Kinderoper aus Theresienstadt, Text: Adolf Hofmeister, Musik: Hans Krasa

Samstag  13. April 2002  20 Uhr,  Finissage im Galli Theater
Marat Dickermann, Violine; Monika Gutmann, Klavier
Die geigerische Welt des jüdischen Shtetl