ISRAEL-BILDUNGSREISE  
 

Dienstag   29. Mai 2007   -   Dienstag  5. Juni 2007
Veranstaltet von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin e.V.
und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Arbeitsgemeinschaft Berlin

In Anknüpfung an unsere Israel-Reise im November 2004 wollen wir Sie gemeinsam mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) vom 29. Mai bis 05. Juni 2007 erneut zu einer Reise nach Israel mit politischen Schwerpunkten und vielen persönlichen Begegnungen einladen. Dabei wollen wir auch "alte Freunde" wieder treffen.

Route:
Tel Aviv, Sderod, Haifa, Katzrin (Golan), See Genezareth, Jerusalem, Totes Meer, Tel Aviv

Programmpunkte (Änderungen vorbehalten): Begegnungen u.a. mit:
  • den Botschaftern a.D. Asher Ben Natan und Avi Primor (Präsident und Vizepräsident der   Israelisch-Deutschen Gesellschaft/IDG), Marianne Karmon, IDG-Vorsitzende in Jerusalem
  • dem deutschen Botschafter, S.E. Dr. Harald Kindermann, in Tel Aviv
  • Yona Yahav, Bürgermeister von Haifa, und Micky Pappe, deutscher Generalkonsul, sowie mit   von Hisbollah-Raketen betroffenen Bürgern Haifas, darunter Berliner "Jekkes"
  • Colette Avital, Mitglied der Knesset und Vorsitzende der Israelisch-Deutschen  Parlamentariergruppe, sowie mit Vertretern des Außenministeriums in der Knesset
  • den Leitern der Konrad-Adenauer- (Dr. Lars Hänsel) und der Friedrich-Ebert-Stiftung (Knut   Detlefsen) in Jerusalem sowie mit palästinensischen Projektpartnern
  • deutschen und israelischen Journalisten (u.a. Gisela Dachs "Die Zeit")
Weitere Ziele:
  • Hochschule Sapir mit Filmakademie (Sderot / Beschuss aus Gaza)
  • Kinderheim Neve Hanna, u.a. Begegnung mit Beduinen (Kiryat Gat)
  • Behindertendorf Kfar Tikva (bei Haifa)
  • Start-up Unternehmen "Given Images" (Yokne'am / Vadi Milek)
  • Sicherheitssituation im Golan (Berg Bental/Katzrin)
  • Heilige Stätten am See Genezareth, u.a. Berg der Seligpreisungen, Kapernaum, Tabgha,
  • Fahrt durchs Jordantal nach Jerusalem, Besichtigung von Bet Shean
  • Altstadt, Knesset, Oberster Gerichtshof, Yad Vashem, Beit Ben Yehuda - Haus Pax der Aktion   Sühnezeichen Friedensdienste (Jerusalem)
  • Fahrt über Ölberg entlang der Israelischen Sperranlagen zum Toten Meer
Reisepreis und Leistungen:
959 € im DZ, EZ-Zuschlag ca. 210 €
2 ÜN/HP Tel Aviv
1 ÜN/HP in einem Kibbuz in Galiläa
4 ÜN/HP in Jerusalem
(mind. 3-Sterne-Qualität).

Vor Ort stehen ein Bus und ein deutschsprachiger Reiseleiter zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.digberlin.de

Anmeldung in der DIG-Geschäftsstelle:
Tel.: 030-28395-215   Fax: 030-28395-116

E-Mail: schalom@digberlin.de
 

Bitte umgehend anmelden!

Reisegruppe, GCJZ-, DIG-Berlin
Reisegruppe der GCJZ und DIG Berlin
im November 2004 am Ort der Ermordung
YItzhak-Rabins in Tel Aviv


  

TOP