AUSSTELLUNGEN

Bis Montag   9. Juni 2003
      
Veranstaltung des Bezirksamt Pankow von Berlin / Kulturamt
      in Zusammenarbeit mit der Stiftung Neue Synagoge - Centrum Judaicum
      und dem Lichtig Verlag im Stadtgeschichtlichen Museum Weißensee,
      Pistoriusstr. 8, 13086 Berlin-Weißensee

Zwangsarbeit und Arisierung
Warnecke & Böhm - Ein Beispiel

Öffnungszeiten:   Dienstag: 10-16 Uhr,   Mittwoch / Donnerstag: 12-18 Uhr,   Sonntag 14-18 Uhr

Weitere Informationen unter Tel: 925 01 10 / 42 40 10 97

  Der kommunale Museumsverbund Pankow zeigt ab dem 22. Januar bis zum 9. Juni 2003 im Stadtgeschicht- lichen Museum Berlin-Weißensee, Pistoriusstrae 8, eine Ausstellung zum Einsatz von Juden zur Zwangsarbeit bei Warnecke & Böhm. Diese Fabrik für Lacke und Farben in Berlin-Weißensee wurde bis 1945 zu einem der führenden Lieferanten von Schutzanstrichen für die Rüstungsindustrie des Deutschen Reiches. Innerhalb dieser Ausstellung werden erstmalig Dokumente aus Personalakten ehemaliger jüdischer Zwangsarbeiter gezeigt.
 
 

 


Freitag  7. März   bis Montag 7. Juli 2003             www.vhs-steglitz-zehlendorf.de
19:00  Veranstaltung der Victor-Gollancz-Volkshochschule
            Haus der Weiterbildung, Rathaus Lichterfelde, Goethestr. 9-11, 12207 Berlin

Margot Wiener-Wendschuh
Erfassen-Sehen-Gestalten
Über die Erfahrungen beim plastischen Gestalten mit Kindern und Jugendlichen

Gezeigt werden Arbeiten aus Keramik, Gips und Papier, die in dem Zeitraum von 1966 bis 2001
unter der Anleitung der Bildhauerin Margot Wiener-Wendschuh entstanden sind. Das Konzept folgt inhaltlich der Ausstellung gleichen Titels in der Akademie der Künste im Jahre 1977.

Vernissage: Freitag 7. März 2003 um 19 Uhr

Weitere Informationen unter Tel: 63 21 23 01

Eintritt frei

Kinder bei der Arbeit
Kinder bei der Arbeit an lebensgroßen Figuren
im Jugendfreizeitheim "Albrecht Dürer
"