STUDIENREISE NACH ISRAEL UND JORDANIEN
Termin: Sonntag, 23. April - Sonntag, 7. Mai 2000 (Osterferien / 15 Tage) Reiseleitung: Dieter Fitterling und Jael Botsch-Fitterling
Die Studienreise wird Israel und Jordanien vorstellen sowie zur Auseinandersetzung mit den Zeugnissen 
von Geschichte und Kultur, dem Leben der Menschen und den politischen Problemen in der Region 
anregen. Informationen und Erkundungen sollen zur eigenständigen Meinungsbildung über 
gesellschaftspolitische Konflikte beitragen. Begegnungen und Studien vor Ort sollen auch ermöglichen, 
die Probleme des Friedensprozesses im Mittleren Osten näher kennen zu lernen.

Als Schwerpunkte der Rundreise sind geplant: Eilat und Akkaba am Roten Meer - Wadi Ram und die 
jordanische Region Edom - Petra - Kerak und Land Moab - Totes Meer, Berg Nebo und Madaba - Amman 
und die jordanische Zentralregion - Jerash, Ajlun und Nordjordanien - Grenzübergang nach Israel bei 
Beth Shean - See Genezareth, Huleh Becken und Jordanquellen - Golan und Galiläa - Mittelmeer und 
der Norden Israels - Nahariya, Akko, Haifa - Caesarea, Sharon-Ebene, Tel Aviv/Jaffa - Jerusalem.

Leistungen: Linienflug Berlin-Israel und zurück einschl. Flughafengebühr. Rundreise in Israel und 
Jordanien mit modernem Reisebus. Im Wadi Ram Jeep-Fahrt, per Schiff über den See Genezareth. 
Eintrittsgelder für die im Programm enthaltenen Besichtigungen. Grenzübertritts- und Visa-Gebühren 
werden je nach Tagesstand getrennt erhoben). Unterkunft in Drei- und Vier-Sterne-Hotels, sowie in einem 
Kibbuz, Doppelzimmer mit Dusche. 14 Übernachtungen. (Einzelzimmer auf Wunsch bei Verfügbarkeit 
gegen Aufpreis, zahlbar vor Ort.) Frühstück stets Bestandteil des Hotelarrangements. Außerdem sind 
insgesamt 13 Mittag- oder Abendessen im Reisepreis enthalten.

Preis: DM 3.900,- einschl. Zuschlag für Oster-Saison. 
Mindestens 15 Teilnehmer.

Weitere Auskünfte zum Programm über Telefon 832 64 50

Anmeldeschluß: 29. Februar 2000